Baumbestattung

Sie bietet eine Alternative zur konventionellen Grabstätte. An einem Baum kann die Asche eines Einzelnen oder einer ganzen Familie eingebracht werden. Die Asche des Verstorbenen wird in den Wurzelbereich eines Baumes oder Strauches beigesetzt, der bereits vorher im Auftrag gepflanzt oder ausgesucht wird. Der Baum nimmt die Asche als Nährstoff auf und wird so zu einem Sinnbild für das Fortbestehen des Lebens und ist zudem eine sehr persönliche Erinnerung an den Verstorbenen.

Nähere Informationen zum Thema Baumbestattung finden Sie direkt unter den Links Ruheforst und Friedwald.


Der Waldfriedhof Seelensdorf liegt im Havelland rund 20 km nördlich von der Stadt Brandenburg a. d. Havel.

Immer für Sie da

Wir sind Tag und Nacht für Sie erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen

 

 

Telefon

 

0172 - 98 10 255

 

E-Mail
info@maxheimer-steinke.de

Was tun im Sterbefall?

Bitte verständigen Sie umgehend den ärztlichen Notdienst oder ihren Hausarzt, sobald ein Sterbefall eingetreten ist. Danach informieren Sie das Bestattungshaus Maxheimer-Steinke.